Jugendkulturpreis

Rotarier fördern MSP-Talente

Schon seit langem unterstützt der Rotary-Club Lohr-Marktheidenfeld die Jugendstiftung Main-Spessart. Mit einem Benefizkonzert unter dem Motto: „Die Region entdecken" soll jetzt möglichst viel Geld eingespielt werden, um die Förderung von jungen Talenten und Künstlern im Landkreis Main-Spessart sicherzustellen.

Am Freitag, 13.Oktober können alle Musikbegeisterten in der Aula des Schulzentrums Nägelsee einen abwechslungsreichen Konzertabend genießen. Musikschüler der Bläserklasse der Mittelschule, und die Big Band Swinging Lohr der Sing- und Musikschule unter der Leitung von Gerhard Kunkel haben ein kurzweiliges und interessantes Musikprogramm zusammengestellt. Darüber hinaus präsentieren sich „Die Mippies" – ein erfolgreiches Inklusions-Projekt, bei dem behinderte und nicht behinderte Menschen gemeinsam musizieren. Die Band ist eine Gemeinschaftsaktion der Sing-und Musikschule und der Lebenshilfe Lohr mit der Musikkappelle Ruppertshütten. Sie haben in der Umgebung schon vielbeachtete Auftritte gestaltet. Mit dabei ist auch der junge Akkordeon-Spieler Timon Töpfer aus Marktheidenfeld, der in seiner Altersklasse Bundessieger bei „Jugend musiziert" wurde.

Mit dem Motto: „Die Region entdecken" möchte der Club zeigen, wieviel künstlerisches Potential im Landkreis Main-Spessart steckt und gleichzeitig jungen Musikern aus der Region eine Bühne geben. Der amtierende Rotary Präsident Michael Wehrwein: „Wir wollen den jungen Künstlern eine Chance bieten und sowohl das Talent als auch den jahrelangen Fleiß honorieren." Landrat Thomas Schiebel weiß, wie „wichtig es ist jungen Künstlern eine Plattform zu bieten", und sieht in dem Konzert einen Beweis für gelingende Inklusion.

Die Veranstalter freuen sich über ein „ausverkauftes" Schulhaus.

Karten für das Benefizkonzert gibt es im Sekretariat der Gustav-Woehrnitz-Schule in Lohr oder an der Abendkasse.

Mit dem Erlös der Veranstaltung wird der Wettbewerb „Jugendkulturpreis 2017" unterstützt. Mit der Auslobung dieses Preises werden junge, kreative Talente in den Sparten Musik, darstellende und bildende Kunst sowie Literatur gefördert. Seit 2010 wird dieser Jugendkulturpreis verliehen. Bewerbungsunterlagen können unter www.jugendstiftung-msp.de oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ab sofort angefordert werden.


Du hast was drauf !! Jugendkulturpreis 2017 - Anmeldeschluss: 08.01.2018!

Unter dem Motto: „Du hast was drauf !“ veranstaltet die Jugendstiftung Main-Spessart zusammen mit dem Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld, der Raiffeisenbank Main-Spessart  und der Sparkasse Mainfranken in diesem Jahr zum 8. Mal den Wettbewerb „Jugendkulturpreis 2017“.
Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr möchte das Stiftungskuratorium auch in diesem Jahr mit diesem Wettbewerb alle engagierten Jugendgruppen und jeden Einzelnen motivieren, Kreativität, Können und  Engagement unter Beweis zu stellen. In unserem Landkreis gibt es viele unentdeckte Talente, die nur einen Anlass benötigen, um ihr Können zu zeigen. Kinder und Jugendliche werden aufgefordert ihr kreatives Potential zu entdecken.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 10.000,00 € für diesen Wettbewerb zur Verfügung gestellt.

Angesprochen werden alle Sparten der Kinder- und Jugendkultur wie Musik, Darstellende Kunst, Bildende Kunst und Literatur.

Eine kompetente Jury wird sich mit den eingereichten Materialien eingehend befassen.

Im Frühjahr 2018 werden in einer feierlichen Veranstaltung die Gewinner der Öffentlichkeit präsentiert und neben dem Geldpreis wird der  „JUSTI“-Pokal den Erstplatzierten überreicht.

Mehr Infos: Bernhard Metz, Tel. 09353/793-1510 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldeformular


Unterstützung der Jugendstiftung

Presseartikel von der Main-Echo: Raiffeisenbank unterstützt Jugendstiftung mit 100 000 Euro


Musical-Projekt „Hairspray“

Presseartikel von der Main-Post: „Solche Projekte machen Mut“


Jugendstiftung verleiht "JUSTI 2016“

Die Jugendstiftung Main-Spessart – Sparkasse Mainfranken in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld verleiht am Samstag, den 1. April ab 14.00 Uhr im Rahmen einer großen Gala-Veranstaltung in der Aula der Staatlichen Realschule in Marktheidenfeld den Jugendkulturpreis „JUSTI 2016“ an herausragende junge Künstler aus dem Landkreis Main-Spessart. Auch in der 7. Auflage der Verleihung des Jugendkulturpreises bleibt die Teilnahme auf hohem Niveau. Besonders erfreulich sind die vielen sehens- und hörenswerten Beiträge der jungen Künstler aus dem Landkreis Main-Spessart.

Eine fachkundige Jury hat sich eingehend mit den Beiträgen beschäftigt und die besten Beiträge prämiert. Einen JUSTI-Pokal erhalten jeweils die 1. Preisträger nach den Altersgruppen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Der Jugendkulturpreis und die Preisträger sind ein Aushängeschild für den Landkreis Main-Spessart. Auch Unternehmen können ihre Verbundenheit und ihre Innovationsbereitschaft zeigen, indem sie den „Jugendkulturpreis“ unterstützen.

Die Preisverleihung wird zusammen mit Landrat und Stiftungsvorstand Thomas Schiebel, Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken Peter Schmitt und dem Präsidenten des Rotary Clubs Lohr-Marktheidenfeld Sebastian Dosch und Geschäftsführer Bernhard Metz vorgenommen.

„Als Moderatoren konnte wieder die Radiomoderatorin und ehemalige deutsche Weinkönigin Nicole Then und Nachwuchsmoderator Julius Mayer gewonnen werden“, freut sich Metz. „Die Jugendstiftung Main-Spessart und der Jugendkulturpreis Main-Spessart auf kommunaler Ebene sind etwas „Einmaliges“ – unterfrankenweit und vielleicht sogar bayernweit“, so Metz weiter.

Mit der Ausschreibung des Jugendkulturpreises will die Jugendstiftung die Potentiale der Jugend heraus kitzeln und Kinder und Jugendliche dazu animieren, Überdurchschnittliches zu leisten. Dabei geht es um das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendkultur. Niemand wird ausgegrenzt. Alle, unabhängig vom Bildungsstand, können an diesem Wettbewerb teilnehmen und ihr Können dem Publikum präsentieren. Die Erstplatzierten werden durch aktive Beiträge zeigen, was sie „drauf“ haben.

Die ganze Bevölkerung ist herzlich eingeladen. „Machen Sie sich ein Bild von der Jugend und erleben Sie einen unterhaltsamen Nachmittag bei der Preisverleihung“, fordert Bernhard Metz auf.


Jugendkulturpreis 2016 - Anmeldung

Anmeldeformular


Jugendkulturpreis 2016 - Pressemeldungen

Main-Post: Justi: Ein Podium für junge Talente
Main-Echo: Junge Talente im Rampenlicht
...zu den Bildern


Verleihung des Jugendkulturpreises Main-Spessart

Die Verleihung des Jugendkulturpreises Main-Spessart findet dieses Jahr zum 6. Mal statt und zwar am Samstag, 5. März 2016, 14.00 Uhr in der Aula der Realschule Marktheidenfeld. Der Preis wird in den Sparten Musik, bildende Kunst, darstellende Kunst und Literatur vergeben.


Rotarier fördern Main-Spessart-Talente

Elmar Zöpf, amtierender Präsident vom Rotary-Club Lohr-Marktheidenfeld, überreichte an den Stiftungsvorstand Landrat Thomas Schiebel und den Geschäftsführer der Jugendstiftung Main-Spessart, Bernhard Metz, einen Scheck über 3100,00 €. Die diesjährige Weihnachtsspende der Clubmitglieder soll für die Förderung der Kinder und Jugendkulturarbeit eingesetzt werden. Geschäftsführer Bernhard Metz versicherte, dass diese Zuwendung für die Preisgelder der Gewinner des Jugendkulturpreises 2015 Verwendung findet. Landrat Thomas Schiebel begrüßt es, „dass sich der Jugendkulturpreis etabliert hat und den künstlerisch ambitionierten Kindern und Jugendlichen aus dem Landkreis eine Plattform in der Öffentlichkeit bietet.“

„Wir wollen den jungen Künstlern aus unserer Region eine Chance bieten, ihr Können zu zeigen und sowohl das Talent, als auch den jahrelangen Fleiß honorieren.“ ergänzte Elmar Zöpf. Der Rotary Club Lohr Marktheidenfeld unterstützt seit 2011 mit einer Spende die Jugendstiftung Main-Spessart zur Ausrichtung des Jugendkulturpreises. Die Jugendkulturpreisverleihung 2015 findet dieses Jahr am 5. März um 14.00 Uhr, in der Aula der Realschule in Marktheidenfeld statt. Interessierte sind herzlich willkommen.

Mit der Auslobung des Jugendkulturpreises 2015 will die Jugendstiftung junge, kreative Talente in den Sparten Musik, darstellende und bildende Kunst sowie Literatur fördern. Zugelassen sind Gruppen- oder Einzelwertungen.

Unter Mithilfe des Rotary Clubs Lohr - Marktheidenfeld kann wieder ein Preisgeld von insgesamt 10.000,00 € für diesen Wettbewerb zur Verfügung gestellt werden. Der Jugendkulturpreis wurde das erste Mal im Herbst 2010 vergeben.

Weitere Informationen unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über diese willkommene Unterstützung freuen sich v. l.: Vorstand LR Thomas Schiebel, Elmar Zöpf, Rotary Club, Bernhard Metz, Geschäftsführer der Jugendstiftung.


Der Rotary Club Lohr Marktheidenfeld lädt zum DUEL

Für das diesjährige Benefizkonzert hat der Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld zwei besondere, originelle Künstler aus Frankreich eingeladen. Die Performance „Opus 2“ von DUEL ist verrückt, unwiderstehlich und vor allem hochkarätig. Ein Duett im Duell. Laurent Cirade (Cello) und Paul Staïcu (Piano) haben beide eine klassische Musikausbildung genossen und wurden für ihr musikalisches Können mehrfach ausgezeichnet. Sie verstehen es, ihr Publikum mit virtuos gespielter Musik und hinreißendem Slapstick zu fesseln. Der Cellist - groß und kräftig - verkörpert den Grobian während der Pianist - klein und schmächtig - das Schlitzohr gibt. Es braucht keine Worte, wenn sich die beiden während ihres Spiels gegenseitig provozieren, sich kleine Fallen stellen und versuchen, sich gegenseitig zu überflügeln. Die beiden Künstler bewegen sich mühelos von rasanter Unterhaltung über musikalische Parodien bis hin zur Poesie. Schließt man seine Augen, klingt DUEL wie die Carnegie Hall – öffnet man sie wieder, sind es die Marx Brothers in Person. Elmar Zöpf, Präsident des Rotary Clubs Lohr-Marktheidenfeld freut sich, dass es gelungen ist, diese beiden international bekannten Künstler zu verpflichten. Er verspricht: „Der Besucher kann sich auf einen Hörgenuss voll raffinierter Finesse, musikalischem Hochgefühl und einem nicht mehr enden wollenden Lachen freuen. Bis heute sind Laurent Cirade und Paul Staïcu in mehr als 30 Ländern über 1100 Mal aufgetreten. Schön, dass sie nun auch den Weg nach Marktheidenfeld gefunden haben.“

Das Konzert findet am 14. November 2015 in der Realschule Marktheidenfeld statt. Beginn ist um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr. Karten sind bereits jetzt für 29,- Euro im Vorverkauf bei folgenden Stellen erhältlich: Touristeninformationen Lohr, Gemünden und Karlstadt, Udo Lermann Marktheidenfeld, Geschäftsstellen Main-Post und Main-Echo.

Mit dem Erlös der Veranstaltung wird auch in diesem Jahr der Wettbewerb „Jugendkulturpreis 2015“ unterstützt, den die Jugendstiftung Main-Spessart in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld und der Sparkasse Mainfranken auslobt. Gesucht werden junge Talente, die in den Sparten Musik, Darstellende Kunst, Bildende Kunst oder Literatur etwas zu zeigen haben. Anmeldeschluss hierfür ist der 11. Januar 2016.


Jugendkulturpreis 2015 - Achtung junge Künstler – Jetzt bewerben!

Die Jugendstiftung Main-Spessart veranstaltet zusammen mit der Sparkasse Mainfranken und dem Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld in diesem Jahr zum 6. Mal den Wettbewerb „Jugendkulturpreis 2015“.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr möchte das Stiftungskuratorium auch in diesem Jahr mit diesem Wettbewerb alle engagierten Jugendgruppen und jeden Einzelnen motivieren, Kreativität, Können und Engagement unter Beweis zu stellen. In unserem Landkreis gibt es viele unentdeckte Talente, die nur einen Anlass benötigen, um ihr Können zu zeigen. Kinder und Jugendliche werden aufgefordert ihr kreatives Potential zu entdecken.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 10.000,00 € für diesen Wettbewerb zur Verfügung gestellt. Angesprochen werden alle Sparten der Kinder- und Jugendkultur wie Musik, Darstellende Kunst, Bildende Kunst und Literatur. Anmeldeschluss ist der 11. Januar 2016.
Eine kompetente Jury wird sich mit den eingereichten Materialien eingehend befassen.

Im Frühjahr 2016 werden die Sieger der Öffentlichkeit präsentiert und neben dem Geldpreis wird der sog. „JUSTI“ übergeben.
Anmeldeformulare und Informationen erhalten Interessierte bei der Kommunalen Jugendarbeit, Tel. Nr. 0 93 53 / 793 – 15 03, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und unter www.main-spessart.de

Anmeldeformular (PDF)


Wir haben was drauf, haben Sie was übrig?

Jubiläumskonzert zu Gunsten der Jugendstiftung Main-Spessart am 26. Juli in der Scherenberghalle in Gemünden

Zum 10jährigen Jubiläum der Jugendstiftung Main-Spessart organisiert das Stiftungskuratorium und der Rotary-Club Lohr Marktheidenfeld am Sonntag, 26. Juli in der Scherenberghalle in Gemünden ein Benefizkonzert zu Gunsten der Jugendstiftung. Zur Gründung der Stiftung 2005 konnte mit einer großen Gala und mit Hilfe vieler Spender das nötige Kapital für den Start eingesammelt werden. Dass sich das ursprüngliche Stiftungskapital verfünffacht hat, beweist einmal mehr den Einfluss dieser Stiftung.

Das Highlight der Jugendstiftung ist die seit nunmehr fünf Jahren stattfindende Verleihung des Jugendkulturpreises Main-Spessart. In den Sparten Musik, bildende Kunst, Literatur und darstellende Kunst werden jugendliche Kunstschaffende ausgezeichnet und für ihre Kreativität belohnt. „Gutes“ tut die Jugendstiftung auch für Kinder und Jugendliche, die unter besonderen Problemlagen leiden. Kinder und Jugendliche, die im sozialen Abseits stehen, werden unterstützt und gefördert und manche scheinbar unüberwindbaren finanziellen Hürden konnten aus dem Weg geräumt werden.

Mitwirkende des diesjährigen Jubiläumskonzertes sind das „Kreisjugendorchester Main-Spessart“, mit Dirigent Thomas Joha, „Joy of Ballet“, Arnstein und die Street Dance-Europameister „Hot Potatoes“. Eintrittskarten können im Vorverkauf für Erwachsene zu 12 € erworben werden. Jugendliche unter 18 Jahren zahlen 8 €, Jugendliche unter 14 Jahren haben freien Eintritt – brauchen aber auch eine Eintrittskarte. An der Abendkasse kostet der Eintritt für Erwachsene 15 €; für Jugendliche 10 €. Vorverkaufsstellen: Tourist Infos, Raiffeisenbank Main-Spessart, Sparkasse Mainfranken jeweils in Karlstadt, Marktheidenfeld, Gemünden, Lohr.

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Landratsamt Main-Spessart, Jugendamt,
Bernhard Metz, Tel. 0 93 53 – 793 – 1510, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eintrittspreise:
Erwachsene: VVK 12,- AK 15,-
Jugendliche (14-18 Jahre): VVK 8,- AK 10,
Kinder unter 14 Jahre frei

Vorverkaufsstellen:
Tourist Infos
Raiffeisenbank Main-Spessart
Sparkasse Mainfranken
jeweils in Karlstadt, Marktheidenfeld, Gemünden, Lohr


DUEL - Laurent Cirade und Paul Staïcu -

Der Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld lädt ein zum Benefizkonzert zu Gunsten der Jugendkulturstiftung Main-Spessart.

„Opus 2“

Die Performance von DUEL ist verrückt, unwiderstehlich und vor allem hochkarätig. Ein Duett im Duell.

Laurent Cirade (Cello) und Paul Staïcu (Piano) haben beide eine klassische Musikausbildung genossen und wurden für ihr musikalisches Können mehrfach ausgezeichnet. Sie verstehen es, ihr Publikum mit virtuos gespielter Musik und hinreißendem Slapstick zu fesseln. Der Cellist - groß und kräftig - verkörpert den Grobian während der Pianist - klein und schmächtig - das Schlitzohr gibt.

Es braucht keine Worte, wenn sich die beiden während ihres Spiels gegenseitig provozieren, sich kleine Fallen stellen und versuchen, sich gegenseitig zu überflügeln. Die beiden Künstler bewegen sich mühelos von rasanter Unterhaltung über musikalische Parodien bis hin zur Poesie.

Schließt man seine Augen, klingt DUEL wie die Carnegie Hall – öffnet man sie wieder, sind es die Marx Brothers in Person. Lassen sie sich von diesem Hörgenuss forttragen an einen Ort voll raffinierter Finesse, musikalischem Hochgefühl und einem nicht mehr enden wollenden Lachen. 

Samstag, 14.11.2015 20:00 Uhr

Marktheidenfeld, Realschule

Beginn: 20:00 Uhr Einlass ab 19:00 Eintritt: 29 EUR

Vorverkauf:
Touristinformationen Lohr am Main, Gemünden, Karlstadt, Udo Lermann Marktheidenfeld - Geschäftsstellen Main-Post, Main-Echo

Best of Edinburgh Festivals - DUEL
THIS is terrific stuff – informed, intelligent, and occasionally quite insane. The show is comedy in music. Just music. No words. Believe me, you do not for one moment miss them. (The Scotsman - UK)

Comic stand-off
DUEL possibly ist he funniest and most clever musical act you are likely to see. Pianist Paul Staïcu and cellist Laurent Cerade mix slapstick humour, musical wit and Dada-style absurdity. They prove they are excellent musicians. That is precisely what makes them so funny. They converse in a strange patois but their humour is non-verbal. (...) The contrast of physique and temperament between the small, manic Staïcu and the imposing, grumpy Cirade heightens their comic interaction. (The Advertiser – AUS)


10 Jahre Jugendstiftung MSP

5 Jahre Jugendkulturpreis … das ist ein Grund zum Feiern !!

Großes Jubiläums Benefizkonzert

Kreisjugendorchester MSP Dirigent Thomas Joha
Ballettverein “Joy of Ballett”
Breakdancegruppe

Sonntag, 26.07.2015 um 18.00 Uhr in der Scherenberghalle Gemünden


Jugendkulturpreisverleihung

Die Jugendstiftung Main-Spessart hatte zum fünften Mal zur Jugendkulturpreisverleihung „Justi“ eingeladen. In der Aula der Staatlichen Realschule Marktheidenfeld wurde den Siegern die Preise verliehen.

Die Sparkasse Mainfranken, die Raiffeisenbank Main-Spessart und der Rotary Club Lohr Marktheidenfeld unterstützen durch einen finanziellen Beitrag das Großereignis für die Jugendkunst. Die Moderatoren Nicole Then und Julius Mayer stellten die Preisträger vor und überreichten den begehrten „Justi“ Pokal.

Eine Fachjury hatte sich in den vier Sparten Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Literatur, Musik intensiv mit den eingereichten Kunstwerken der Bewerber auseinandergesetzt. In vielen Bereichen konnten erfreulicher weise Leistungssteigerungen festgestellt werden. Neben den verschiedenen Sparten wurden die Teilnehmer in Alterskategorien eingeteilt und bewertet.

Bernhard Metz, Geschäftsführer der Jugendstiftung konnte sich über den ungebrochenen regen Zuspruch, am Wettbewerb Jugendkulturpreis freuen. Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr über 120 Kinder und Jugendliche. Die meisten Teilnehmer gab es bei der Sparte Musik.

Sieger Sparte Literatur

bis 11 Jahre: 
1. Preis Sina Müller, 2. Preis Katharina Brosche

bis 13 Jahre: 
1. Preis Anna Maria Hartmann, 1.Preis Johanna Schlensok, Sonderpreis Johann-Schöner-Gymnasium-Karlstadt

bis 17 Jahre: 
1. Preis Carina Vogel, 2. Preis Hannah Siegler, 3.Preis Freya Krumpschmid, 3. Preis Kristina Krügner

bis 23 Jahre: 
2. Preis Annalena Hüsam; 3.Preis, Katja Reinhard

Sieger Sparte Darstellende Kunst

bis 13 Jahre: 
1. Preis Klara Burk

bis 17 Jahre: 
1. Preis Theatergruppe Baltasar Neumann Gymnasium Marktheidenfeld (Hunger) 2. Preis Jugendtheatergruppe Spessartgrotte (Bunberry) 2. Preis Theatergruppe BNG Marktheidenfeld (Die Welt der Farben)

bis 23 Jahre: 
1. Preis Mascha Eckert „Salome“
2. Preis Manoel Eisenbach, Film „Am Morgen danach“
3. Preis Peter Dirschlag „Film „Mount Ink“

Sieger Sparte Bildende Kunst

bis 13 Jahre: 
Sonderpreis Lara Müller, Schleuderbilder
1. Preis Sina Müller, Bilderbuch
1. Preis Helena Diel, Bild „Angeschwemmt“
2. Preis Anna Klug, („Baumhaus“
2. Preis Mathis Beier, Moritz Bieber, Steffen Siegler „The Dragon“

bis 17 Jahre: 
1. Preis Lilli Schmelz,
2. Preis Chiara Gottschalk
2. Preis Carina Vogel

bis 23 Jahre: 
3. Preis Katja Reinhard
3.Preis Katharina Fey

Sieger Sparte Musik

bis 13 Jahre: 
Sonderpreis: David Vorraber, Klavier
1. Preis Katharina Keßler, Violine
2. Preis Michael Huf, Akkordeon
3. Preis Benedikt Reinfurt, Klavier

bis 17 Jahre :
Sonderpreis Konstantin Kobel, Orgel
1. Preis Luca Nätscher, E-Gitarre
2. Preis Lukas Albert; Cello
2. Preis Lara und Jan Gehrig, Klavier und Querflöte
3. Preis Lewin Krumpschmid, Virtuelle Intrumente

bis 23 Jahre: 
1. Preis Kinder und Jugendchor Karbach
2.Preis Jakob Albert, Klavier

...zu den Bildern


Jugendstiftung verleiht "JUSTI 2014“

Zehn Jahre Jugendstiftung - 5 Jahre Jugendkulturpreis Main-Spessart

Im Jubiläumsjahr verleiht die Jugendstiftung Main-Spessart – Sparkasse Mainfranken - zum 5. Mal den Jugendkulturpreis Main-Spessart. In Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld wird am Samstag, 14. März um 14.00 Uhr, im Rahmen einer großen Gala-Veranstaltung in der Aula der Staatlichen Realschule in Marktheidenfeld der Jugendkulturpreis „JUSTI 2014“ an herausragende junge Künstler aus dem Landkreis Main-Spessart verliehen.

Eine fachkundige Jury hat sich eingehend mit den Beiträgen beschäftigt und die besten prämiert. Insgesamt haben 57 Nachwuchskünstler am Wettbewerb „Du hast was drauf“ teilgenommen. In den Sparten darstellende Kunst (7 Teilnehmer), bildende Kunst (19 Teilnehmer), Musik (17 Teilnehmer) und Literatur (14 Teilnehmer) werden die Preisträger mit Urkunden, Geld- und Sachpreisen gewürdigt. Einen JUSTI-Pokal erhalten jeweils die 1. Preisträger nach den Altersgruppen: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Preisverleihung wird in Anwesenheit von Landrat und Stiftungsvorstand Thomas Schiebel, dem Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken, Peter Schmitt, und dem Präsidenten des Rotary Clubs Lohr-Marktheidenfeld, Georg Redelbach, sowie dem Geschäftsführer der Jugendstiftung, Bernhard Metz, vorgenommen.

Als Moderatoren konnten die ehemalige deutsche Weinkönigin Nicole Then und der Jungjournalist Julius Mayer gewonnen werden.

Wer sich selbst ein Bild von den jungen Talenten unseres Landkreises machen möchte, sollte die Preisverleihung nicht versäumen. Denn die Erstplatzierten werden auf der Bühne noch einmal für das Publikum ihr Können unter Beweis stellen.


Foto: LRA


Spende von 3000 Euro für JUSTI

Einen Scheck über 3000 Euro für die Jugendstiftung JUSTI des Landkreises hatte Georg Redelbach, der Präsident des Rotary Clubs Lohr – Marktheidenfeld, zur ersten Sitzung des neuen Kuratoriums  mitgebracht. Das Geld stammt aus den Einnahmen des Benefizkonzerts des Symphonischen Blasorchesters Lengfurt, das der Rotary Club im November vergangenen Jahres veranstaltet hatte. Die Spende wird für den Jugendkulturpreis verwendet.


Foto: Über die großzügige Spende freuen sich (hintere Reihe von links nach rechts), Simone Amthor (Kreisjugendring), Sparkassendirektor Peter Schmitt (Vorsitzender des Kuratoriums), Michael Prechtl (Bosch Rexroth), Georg Redelbach (Präsident Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld), Landrat Thomas Schiebel, Stephan Amend (Bürgermeister Partenstein, FW)  und Bernhard Metz (Geschäftsführer Jugendstiftung) sowie (vorne von links nach rechts) Anna Stolz (Bürgermeisterin Arnstein, FB), Ludger Maag (Staatliches Schulamt), Franz Wolf (SPD) und  Ruth Emrich (Kreisjugendring).


Neuwahl bei der Jugendstiftung Main-Spessart

Reibungslos ging die Neuwahl der Vorstandschaft und des Kuratoriums der Jugendstiftung Main-Spessart über die Bühne. Aufgrund der Neubesetzung des Kreistages musste auch das Gremium neu besetzt werden. Zum Kuratoriumsvorsitzenden wurde Peter Schmitt Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken, Stellvertreterin, Ruth Emrich KJR und zur Schriftführerin Simone Amthor KJR gewählt. Landrat und Stiftungsvorstand Thomas Schiebel, berief Manfred Goldkuhle als seinen Stellvertreter. Geschäftsführer der Jugendstiftung „Justi“ bleibt Bernhard Metz, Kreisjugendpfleger. Neu im Gremium ist die Fraktion der Freien Bürger mit Bgm. Anna Stolz und Vertreterin Margarethe Weinand.

Im kommenden Jahr steht der Jugendstiftung Main-Spessart ein ereignisreiches Jahr bevor. Neben der Verleihung des Jugendkulturpreises 2014 soll auch das 10jährige Gründungsjubiläum gefeiert werden.

Jugendliche aus dem Landkreis MSP können sich noch bis zum 07.Januar 2015 in den Sparten Musik, Darstellende Kunst, Bildende Kunst und Literatur um den Jugendkulturpreis 2014 bewerben. Der Wettbewerb wird mit Unterstützung des Rotary Clubs und der Sparkasse Mainfranken von der Jugendstiftung Main-Spessart unter dem Motto:“ Du hast was drauf“ ausgeschrieben. „Solide sind die finanziellen Verhältnisse“ der noch jungen Jugendstiftung, bemerkte Geschäftsführer Bernhard Metz bei der Vorstellung der Jahresrechnung. Trotzdem bedarf das Stiftungsvermögen dringend Zustiftungen und Spenden, um den Stiftungszweck gerecht zu werden.

Georg Redelbach, amtierender Präsident des Rotary Clubs Lohr-Marktheidenfeld stellte der Jugendstiftung zur Durchführung des Jugendkulturpreises die Unterstützung der Rotarier in Aussicht. „Der Jugendkulturpreis fördert die Talente und schafft in unserem Landkreis Großartiges“, so Redelbach und er lobte die Veranstaltung als jugendkulturelles Ereignis mit Beachtung über die Landkreisgrenzen hinaus.

Das Kuratorium diskutierte intensiv die Erweiterung des Wettbewerbs durch die Sparte Technik. Der Landkreis hat viele technikbegeistere und handwerklich begabte Jugendliche, die innovative und kreative Dinge schaffen. Diese begabten Jugendlichen sollen motiviert werden ihr Talent unter Beweis zustellen. Prechtl von Bosch-Rexroth Lohr und Walter Heußlein Vizepräsident der Handwerkskammer erklärten sich bereit, Richtlinien und Ausschreibungskriterien für einen solchen Wettbewerb auszuarbeiten. Wenn alles rund läuft könnte schon im Sommer die Ausschreibung für die Sparte „Technik“ ausgelobt werden. Heußlein und Prechtl möchten Industrie, Handwerksbetriebe und Institutionen animieren, Auszubildende, Schüler und Studenten für diesen Wettbewerb zu begeistern.

Bild: 1. Reihe, von r. nach l.: Franz Wolf, Walter Heußlein, Ruth Emrich, LR Schiebel, Peter Schmitt, Bernhard Metz; 2. Reihe, Simone Amthor, Margarete Weinand, Georg Redelbach, Horst Wittstatt, Stephan Amend, Michael Prechtl


Achtung junge Künstler! Jugendkulturpreis 2014
Anmeldeschluss: 07.01.2015!

Die Jugendstiftung Main-Spessart veranstaltet zusammen mit der Sparkasse Mainfranken und dem Rotary Club Lohr-Marktheidenfeld in diesem Jahr zum 5. Mal den Wettbewerb „Jugendkulturpreis 2014“.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr möchte das Stiftungskuratorium auch in diesem Jahr mit diesem Wettbewerb alle engagierten Jugendgruppen und jeden Einzelnen motivieren, Kreativität, Können und  Engagement unter Beweis zu stellen. In unserem Landkreis gibt es viele unentdeckte Talente, die nur einen Anlass benötigen, um ihr Können zu zeigen. Kinder und Jugendliche werden aufgefordert ihr kreatives Potential zu entdecken.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 10.000,00  € für diesen Wettbewerb zur Verfügung gestellt.

Angesprochen werden alle Sparten der Kinder- und Jugendkultur wie Musik, Darstellende Kunst, Bildende Kunst und Literatur.
Eine

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr möchte das Stiftungskuratorium auch in diesem Jahr mit diesem Wettbewerb alle engagierten Jugendgruppen und jeden Einzelnen motivieren, Kreativität, Können und  Engagement unter Beweis zu stellen. In unserem Landkreis gibt es viele unentdeckte Talente, die nur einen Anlass benötigen, um ihr Können zu zeigen. Kinder und Jugendliche werden aufgefordert ihr kreatives Potential zu entdecken.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 10.000,00  € für diesen Wettbewerb zur Verfügung gestellt.

Angesprochen werden alle Sparten der Kinder- und Jugendkultur wie Musik, Darstellende Kunst, Bildende Kunst und Literatur.
Eine kompetente Jury wird sich mit den eingereichten Materialien eingehend befassen.

Im Frühjahr 2015 werden die Sieger der Öffentlichkeit präsentiert und neben dem Geldpreis wird der sog. „JUSTI“ übergeben.

Informationen und Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.main-spessart.de


Verleihung des Jugendkulturpreises

Zum vierten Mal verleiht die Jugendstiftung Main-Spessart – Sparkasse Mainfranken in Zusammenarbeit mit dem Rotary Club Lohr - Marktheidenfeld am Samstag, den 29. März 2014 um 15 Uhr im Rahmen einer großen Gala-Veranstaltung in der Aula der Staatlichen Realschule in Marktheidenfeld den Jugendkulturpreis „JUSTI 2013“ an herausragende junge Künstler aus dem Landkreis Main-Spessart.

Eine fachkundige Jury hat sich eingehend mit den Beiträgen beschäftigt und die besten prämiert.
In den Sparten darstellende Kunst (8 Teilnehmer), bildende Kunst (13 Teilnehmer), Musik (27 Teilnehmer) und Literatur (17 Teilnehmer) werden die Preisträger mit Geld- und Sachpreisen gewürdigt. Einen Justi-Pokal erhalten jeweils die 1. Preisträger nach den Altersgruppen: Kinder, Jugend und junge Erwachsene.

Die Preisverleihung wird in Anwesenheit von Landrat und Stiftungsvorstand Thomas Schiebel, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Mainfranken, Bernd Fröhlich, und dem stellvertretenden Präsidenten des Rotary Clubs Lohr – Marktheidenfeld, Walter Heußlein, vorgenommen.

Als Moderatoren konnte wieder die ehemalige deutsche

Justi Trailer 2013

Justi Trailer 2016